Hanbo-Jutsu: Erfolgreiche Prüfung, Oktober 2017

Am Montag, 16. Oktober 2017 stellten sich die Sportkameraden Hans-Peter Göttler und Manfred Wittig ihrer Prüfung zum Orangegurt im Hanbo-Jutsu.

Dies war ihre zweite Prüfung in dieser Budo-Sportart (Hanbo-Jutsu = Die Techniken des Hanbo – „halber Stock“ ca. 80-100 cm lang). Unter den sachkundigen Augen von Prüfer Volkmar Baumbast (1. Dan Hanbo-Jutsu) zeigten sie Bewegungslehre, Fallschule, Demonstrations- und Abwehrtechniken vorgegebener Angriffe. Ihre erste Prüfung im Hanbo-Jutsu hatten die Prüflinge im Frühjahr diesen Jahres in Bietigheim abgelegt, ebenso hatten sie dort ihren für den Orangegurt vorgeschriebenen Vorbereitungslehrgang absolviert.

Das Hanbo-Jutsu ist eine eigenständige Budosportart im DJJV – Deutscher Ju-Jutsu Verband e.V. bzw. JJVW – Ju-Jutsu Verband Württemberg e.V.