Silat – Trainingswochenende im Besancon/Frankreich

Teilnehmer der Silat-Ortsvereine aus Europa

Traditionell lädt die Silat-Gruppe in Besancon/Frankreich Ende Januar zu einem Trainingswochenende ein. Solche Trainingswochenenden werden von verschiedenen Silat-Ortsvereinen übers Jahr verteilt veranstaltet. Die Wochenenden dienen dem sportlichen Austausch und der Pflege von z.T. langjährigen Kontakten. Die Teilnehmer kamen dieses Jahr aus Frankreich (Paris, Besancon), Spanien (Girona) und Deutschland (Ludwigsburg, Sonthofen, Neusäß, Miesbach, Ehingen).

Für das Training wird üblicherweise ein Trainer aus einem anderen Ortsverein eingeladen – dieses Jahr hat Paul Wicker aus Spanien das Training geleitet. Paul war 2018 für einen längeren Trainingsaufenthalt bei unserem Hauptverein in Bogor/Indonesien und hat hiervon neue Impulse mitgebracht. So lagen die Trainingsschwerpunkte bei Partnerübungen und weichen Würfen. Wie üblich finden zwei Trainingseinheiten am Samstag und eine am Sonntag mit jeweils 2,5 Stunden statt.

In Besancon schon fast traditionell wurde am Samstagabend zum Essen in geselliger Runde bei einem der Silat-Teilnehmer in sein Haus eingeladen. Auch dieses Jahr war das Trainingswochenende ein voller Erfolg und die Teilnehmer sind mit vielen sportlichen Anregungen und schönen persönlichen Begegnungen nach Hause gefahren – bis zum nächsten Jahr!