Prüfung im Hanbo-Jutsu am 25.11.2019

Prüfung im Hanbo-Jutsu am 25.11.2019

Martin Baur – Manfred Wittig – Volkmar Baumbast

Am Montag 25. November stellten sich die Sportkammeraden Martin Baur und Manfred Wittig der Prüfung zum Gelbgurt und Blaugurt im Hanbo-Jutsu (Hanbo-Jutsu = Die Techniken des Hanbo – „halber Stock“ ca. 80-100 cm lang).

Unter den sachkundigen Augen von Prüfer Volkmar Baumbast (1. Dan Hanbo-Jutsu) zeigten sie Bewegungslehre, Fallschule, Demonstrationstechniken und die Abwehr vorgegebener Angriffe mit vom Prüfling frei gewählten Techniken. Die „zentrale Bedeutung“ der Bewegungslehre fand dann ihren abschließenden Ausdruck in der Demonstration der Hanbo Kata Nidan, die für die Prüfung zum Blaugurt zu zeigen war.

Das Hanbo-Jutsu ist eine eigenständige Selbstverteidigungssportart im DJJV – Deutscher Ju-Jutsu Verband e.V. – bzw. JJVW – Ju-Jutsu Verband Württemberg e.V.

Der Ehinger Sportclub gratuliert beiden Sportlern zur erfolgreich bestandenen Prüfung.